Die Gesamtstrecke


Von Bozen (Waltherplatz) führt die Fernwanderung in nordöstlicher Gesamtrichtung durch Dolomitentäler und -pässe ins Antholzertal zur hoffentlich frei passierbaren Staatsgrenze am Staller Sattel. Osttirol wird durchs Defereggental hinunter und ins Glocknergebiet hinauf durchwandert und am Hochtor verlassen. Im Salzburgischen verläuft die Wanderstrecke durch den Pinzgau, den Pongau und durchs Lammertal nach Gosau. Ein kurzer Abschnitt führt durch Oberösterreich zum Hallstätter See und erreicht das steirische Ausseerland mit seinen herrlichen Seen. Von hier gehts weiter durch das Ennstal nach Bad Mitterndorf, Aigen, Admont und durch den Naturpark Steirische Eisenwurzen. Auf der Eisenstraße erreicht man die niederösterreichischen Orte Göstling und Lunz am See und den Naturpark Ötscher. Im Mariazeller Land führt die Wanderung noch einmal kurz durch die Steiermark, bevor es, wieder in Niederösterreich der Traisen und der Gölsen entlang nach Lielienfed und Hainfeld geht. Die letzten 70 km führen nach Nöstach und durch das Weingebiet um Gumpoldskirchen zum Fernziel Wien.